Starker Auswärtsauftritt der 3. E-Jugend

Alles war angerichtet für einen optimalen Fussballnachmittag bei Germania. 25 Grad Celsius, ein gut gemähter Kunstrasenplatz und guter Kaffee im vereinseigenen Bistro. Das Spiel hingegen sollte die 20 nicht zahlenden Zuschauer nervlich wieder auf die Probe stellen.

Schon kurz nach dem Anpfiff wurde klar, dass die Männchen vom Trainerteam Frank/Nordhoff heute das Heft des Handelns in die Hand nehmen. Die ersten Chancen gehörten unserem Team, doch Germania blieb über die komplette Spieldauer durch Konter gefährlich. So war es Piet, der in der 4. Minute die Führung der Hausherrchen verhinderte. In der 14 Minute hatte Mathis mit einem Schuss die Gelegenheit zur Führung, der starke Torwart von Germania parierte aber. Im weiteren Verlauf war er es auch, der Germania überhaupt im Spiel hielt. Akshay und Mathis spielten gut im Sturm, Simon beackerte die Außenbahn, Mattes hielt zusammen mit Jonas die Abwehr dicht. Till lief wie aufgedreht im Mittelfeld herum, aber ein Tor wollte nicht fallen. Und wie es im Fußball nunmal so ist, nutzen die Germanen einen Konter zum überraschenden 1-0 in der 23. Minute. Ein psychologisch natürlich denkbar ungünstiger Moment, so kurz vor der Halbzeit.

In der Pause (so sagt es zumindest das Trainerteam übereinstimmend) wurde die neue taktische Ausrichtung besprochen. Nach einer frühen Chance von Germania drehten die Jungs aus dem Alstertal wieder auf. Till, Max und Simon vergaben Chancen. Auch Jorik setze das ein oder andere Ausrufezeichen. Leider weiterhin ohne Ertrag. In der 33. Minute dann das zu diesem Zeitpunkt völlig unverdiente 2-0 für die Gastgeber. Doch dann, 10 Minuten vor Schluss sollte es endlich klappen. Till setzte sich auf Außen wunderbar durch, passte auf Max, der das Ding nur noch über die Linie drücken musste. Direkt 2 Minuten später lief Mattes aus der eigenen Hälfte los, umlief die Gegenspieler wie Slalomstangen und schoss. Den Abstauber konnte Max zum überfälligen 2-2 verwerten. Piet glänzte bei den Kontern der Gastgeber immer wieder und rettete in letzter Sekunde. Die Führung konnte Mattes in der 47.Minute machen. Jorik hatte vorher ein unglaubliches Solo gestartet. Mit dem Schlusspfiff erzielte Till dann noch das 2-4 und der Sieg war perfekt.

Insgesamt ein sehr gutes Spiel der Truppe. Starke Kombinationen, starker Wille, tolles Spiel. Glückwunsch ans Team und an die Trainer.

 

Ticker:

1-0, 23.min Germania

2-0, 33.min Germania

2-1, 40.min Max (Vorlage: Till)

2-2, 42.min Max (Vorlage: Mattes)

2-3, 47.min Mattes

2-4, 50.min Till

Kader:

Piet – Jonas, Mattes, Max – Akshay, Jorik, Till, Simon – Mathis