2017

Airport Cup 2017: Mit Spielfreude den Regengüssen trotzen

Am Pfingst -Wochenende wurde auf den Fußballanlagen Siemershöh und Heinrich-Traun-Platz der traditionelle Airport Cup in 22 Turnieren mit 127 Mannschaften ausgetragen. Mit dabei waren Fußballer_innen der Jahrgänge 2002-2011. Es waren drei tolle Tage, an denen auch
bei teilweise extremsten Regengüssen der Spaß am Fußball im Vordergrund stand.
 
Erstes Highlight war das Eröffnungsturnier, an dem 12 Mannschaften teilnahmen mit den kleinsten Kickern des Jahrgangs 2011.
Es wurde auf drei Feldern (20 x30Meter ) in drei Gruppen gespielt. Nach der Vorrunde wurden in einer Endrunde die Plätze ausgespielt. Unsere Jüngsten ließen sich von dem Wetter nicht den Spaß am Fußball nehmen und spielten, wie in diesem Alter üblich, ohne Schiedsrichter. Im Sinne des Fair Play-Gedanken regelten die Kleinen alles untereinander und das klappte bestens.
 
Am Pfingstsonntag fand auf dem Sportplatz Siemershöh unser größtes
Turnier mit 9 Mannschaften statt .Die Anlage war voller Menschen, die gerade zum Ende hin kräftig mitfieberten und ihreTeams mit
Applausunterstützten. Die 2.E konnte sich über dieSilbermedaille freuen.
 
Aber am wichtigsten war, dass der Spaß am Fußball an vorderster Stelle stand. Bei den Siegerehrungen –speziell bei den kleinsten Kickern– konnte man leuchtende Augen und die Freude beobachten, wenn jeder eine Medaille und die Mannschaft einen Ball und Pokal überreicht bekamen.
 
Wir bedanken uns sehr für die tolle Unterstützung durch den Hamburg Airport. Außerdem danken wir der Bäckerei Vollstädt (Zweigstelle Flughafenstraße), allen ehrenamtlichen Helfern, den Eltern unserer Spie-ler_innen, den nachsichtigen Anwohnern und der Schiedsrichterabteilung unserer Fußballsparte.
Auch im nächsten Jahr wird es selbstverständlich an Pfingsten wieder den Airport Cup geben.
Darauf freuen wir uns jetzt schon …
 
Die Sparten- und Jugendleitung Fußball